Wir über uns

Wir sind

ein ehrenamtlich arbeitender, gemeinnütziger Verein, der mit den ambulanten Palliativversorgungen vor Ort vernetzt ist.

Wir wollen

Menschen ermöglichen, zu Hause zu sterben. Wir nehmen uns Zeit für Besuche, sind offen für Gespräche und können gut zuhören. Manchmal lassen sich auch Wünsche erfüllen!

Wir helfen

bei der Vermittlung von Pflegediensten und Schmerztherapeuten in unserer Region und sind Gründungsmitglied des Palliativ-Netzwerks Limburg-Weilburg.

Wir begleiten

Sterbende und ihre Angehörigen in der Abschiedsphase und in der Zeit danach.

Wir haben

gute Kontakte zur Palliativstation im St. Vincenzkrankenhaus in Limburg und zum stationären Hospiz in Hadamar.

Unser Büro

ist jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag von 9:00 bis 12:00 Uhr geöffnet! Aber wir sind telefonisch rund um die Uhr erreichbar 06431 3369.

Unsere Angebote

sind Seminare zur Schulung ehrenamtlicher Hospizhelfer/innen, monatliche Vorträge zu den Themen Sterben, Tod und Trauer, gemeinsames Erstellen von Patienten-verfügungen und Vorsorgemappen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Aktuelle Veranstaltungen:

 

25. September 2017*

Vortrag - "Wenn du gehst ..." Trauer bewältigen, Abschied gestalten, Erinnerungen bewahren, Zukunft wagen

Referent: Andreas Schuh,

Gemeindereferent und Trauerseelsorger Pfarrei

Bonifatius Wiesbaden

                      . . .

30. Oktober 2017*

Vortrag - "Der Tod ist sicher, seine Stunde nicht." Sterben und Tod in anderen Kulturen

Referent: Prof. Dr. Michael Albus, Theologe und Journalist aus Mainz/Freiburg

           . . .           

* 19:30 - 21:00 Uhr,
Diezer Str. 38a in Limburg

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Notfalltelefon: 06431 3369

(24 Stunden)

Impressum